Info vom 20.03Regio.TVTageslosung

Herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Tamm.

So gut es geht, versuchen wir als Kirchengemeinde unter den aktuellen erschwerten Bedingungen füreinander da zu sein.
Auch wenn sich keine Gruppen, Chöre und Kreise treffen können; alle Veranstaltungen abgesagt werden müssen (egal, ob Männervesper-Vortrag oder Anmeldung zur Konfirmation 2021) – es gibt Zeichen und Möglichkeiten, die Gemeinschaft auch auf andere Weise zu pflegen.

Pfarrerin Nachtrodt hat an beiden Kirchen Wäscheleinen installiert, an denen regelmäßig gute Gedanken, geistliche Impulse und Gebete ausgehängt werden, zu den Sonntagen gibt es (Kurz)Predigten – alles zum Mitnehmen und daheim Lesen! Und wer selbst ähnliches mit anderen teilen will, darf herzlich gerne ebenfalls Zettel aufhängen.

Neben Worten ist es auch Musik, die gut tut in Zeiten, wo einem manchmal der Ton im Hals stecken bleibt.
Das hat sich unsere Kantorin Clara Hahn gedacht. Sie bietet an, mit ihrem Akkordeon Mini-Freiluft-Konzerte zu veranstalten - ein paar Minuten Straßenmusik vor der offenen Haustür oder unter offenen Fenstern. So will sie ein wenig Melodie und Musik in den eintönigen Alltag bringen.
Sie ist auf Eigeninitiative unterwegs, z.B. bei den Kleeblattheimen; sie kommt aber auch gerne auf Bestellung vor Ihre Haustür – oder vor das Haus, in dem Sie jemandem eine klingende Überraschung bereiten möchten.

Und so geht’s:
  • Rufen Sie bei Frau Hahn an (Tel.: 0175 2366797) oder schreiben Sie ihr eine E-Mail: clara.hahn@kirchengemeinde-tamm.de (auch die Pfarrämter vermitteln gerne den Kontakt!).

  • Nennen Sie die Adresse innerhalb von Tamm, wo das Konzert sein soll und schlagen Sie 1-2 Termine vor (man ist derzeit ja meistens daheim, aber doch nicht immer verfügbar...)

  • Frau Hahn bringt auf jeden Fall ein buntes Programm aus Liedern, Walzern und Tangos mit (ca. 10 min); aber natürlich dürfen Sie sich auch ein oder zwei Volks- oder Kirchenlieder wünschen.


  • Für die Karwoche und das Osterfest sind weitre Aktionen in Planung, wir werden Sie an dieser Stelle, im Amtsblatt und in den Schaukästen darüber informieren.

    Selbstverständlich beteiligt sich unsere Kirchengemeinde an der Aktion „Tamm hilft“ der bürgerlichen Gemeinde. Auch darüber erfahren Sie mehr im Amtsblatt bzw. auf der Homepage der Gemeinde Tamm.
    Schließlich sei noch einmal daran erinnert, dass Pfarrerin Nachtrodt und Pfarrer Bayer telefonisch oder per E-Mail erreichbar sind und für Gespräche zur Verfügung stehen (Kontaktdaten siehe unten).

    Bleiben Sie von Gott behütet!


    Angesichts der Entwicklung der Corona-Epidemie schließt sich die Evangelische Kirchengemeinde Tamm den dringenden Empfehlungen der Landeskirche an und lässt bis auf Weiteres alle Veranstaltungen, Besprechungen, Gruppen und Kreise ausfallen. Das Gemeindebüro muss bis auf Weiteres geschlossen bleiben und ist nur noch telefonisch / per E-Mail erreichbar. Wir bitten dafür um Verständnis – es geschieht mit Rücksicht auf besonders gefährdete Personen, aber auch als Beitrag, um die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen.
    Dies betrifft auch alle Gottesdienste: So müssen wir deswegen schweren Herzens den Investiturgottesdienst für Pfarrerin Andrea Nachtrodt absagen und auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschieben. Trotzdem wird Frau Nachtrodt ihre Amtsgeschäfte aufnehmen. Insbesondere steht sie selbstverständlich bei seelsorgerlichen Fragen zur Verfügung – telefonisch, per E-Mail oder persönlich im Pfarrhaus in der Heilbronner Straße.
    Ebenso bedauern wir, dass das Konfirmationsjubiläum am 29. März nicht gefeiert werden kann. Ein Nachholen macht hier allerdings wenig Sinn.
    Einzige Ausnahme sind Bestattungen bzw. Trauergottesdienste, die unter Beachtung der Vorsichtsmaßregeln stattfinden können.
    Zu den gewohnten Gottesdienstzeiten läuten aber weiterhin die Glocken und erinnern daran, dass wir – auch ohne in der Kirche zusammenzukommen – zur persönlichen Andacht gerufen werden.
    Im Übrigen sind Pfarrer Bayer und Pfarrerin Nachtrodt erreichbar, können Auskunft geben und sind für seelsorgliche Anliegen ansprechbar.
    Frau Bossert arbeitet von zu Hause aus, ist auf jeden Fall per E-Mail oder telefonisch über die Kirchenpflege zu erreichen.
    Wann die Situation sich wieder normalisiert, lässt sich im Moment überhaupt nicht abschätzen. Wir werden Sie an dieser Stelle, auf unserer Homepage sowie mit Aushängen an Kirche und Gemeindehäusern und in den Schaukästen informieren. 

    Kontaktadressen:
    Pfarrer Bayer    Tel.: 0176-65964093; E-Mail: christoph.bayer@kirchengemeinde-tamm.de
    Pfarrerin Nachtrodt    Tel.: 07141-9908950; E-Mail: andrea.nachtrodt@kirchengemeinde-tamm.de
    Gemeindebüro Frau Bossert    Tel.: 07141-4870914; E-Mail: gemeindebuero@kirchengemeinde-tamm.de

    Weitere Informationen zur Situation der Kirche in der Corona-Epidemie gibt es auf der Internetseite der Landeskirche: https://www.elk-wue.de/corona und https://www.elk-wue.de/corona/geistliches    


    In vielen Kirchengemeinden quer durch unsere Landeskirche ist es bereits seit einigen Tagen so, wir schließen uns heute (20. März) an:
    Um 18.00 Uhr läutet es von der Bartholomäuskirche als Einladung zum Gebet in diesen schweren Tagen. Das Gebet kann zwar nicht sichtbar gemeinsam stattfinden, jede und jeder muss jeweils in den eigenen vier Wänden bleiben – und doch sind alle verbunden durch den Glockenklang. Wer mag, kann ein „Vater unser“ beten – oder sich zum Beispiel diese Fürbitten zu eigen machen:

    Jesus, Bruder und Heiland aller Menschen,
    in dieser Zeit der Belastung und der Unsicherheit für die ganze Welt kommen wir zu dir und bitten dich:
    ·für die Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert wurden und erkrankt sind; für die, die um ihr Leben fürchten müssen;
    ·für diejenigen, die verunsichert sind und Angst haben;
    ·für alle, die im Gesundheitswesen tätig sind und sich mit großem Einsatz um die Kranken kümmern;
    ·für die politisch Verantwortlichen in unserem Land und weltweit, die Tag um Tag schwierige Entscheidungen für das Gemeinwohl treffen müssen;
    ·für diejenigen, die Verantwortung für Handel und Wirtschaft tragen;
    ·für diejenigen, die um ihre berufliche und wirtschaftliche Existenz bangen;
    ·für die Menschen, die Angst haben, nun vergessen zu werden;
    ·für uns alle, die wir mit einer solchen Situation noch nie konfrontiert waren.
    Herr, steh uns bei mit Deiner Macht, hilf uns, dass Verstand und Herz sich nicht voneinander trennen. Stärke unter uns den Geist des gegenseitigen Respekts, der Solidarität und der Sorge füreinander.
    Hilf, dass wir die Gemeinschaft im Geist nicht aufgeben und nicht verlieren.
    Lass uns voller Phantasie Wege finden, wie wir miteinander in Kontakt bleiben. Stärke in uns die Gewissheit, dass wir im Gebet durch dich miteinander verbunden sind.
    So vertrauen wir uns dir an, bitten um deine Hilfe, deinen Beistand, deinen Trost.
    Amen


    „Du bist nicht allein“
    Gottesdienst-Reihe bei Regio TV startet mit Prälatin Gabriele Wulz in Ulm
    Stuttgart/Ulm. Am Samstag, 21. März, und Sonntag, 22. März, um jeweils 11:00 Uhr strahlt der Fernsehsender Regio TV einen Gottesdienst mit Prälatin Gabriele Wulz aus. Weil aufgrund der Corona-Verordnung des Landes keine Gemeinde-Gottesdienste in Kirchen mehr erlaubt sind, haben sich die württembergische Landeskirche und Regio TV auf diese Kooperation verständigt. Der halbstündige Gottesdienst wird im Ulmer Münster aufgezeichnet und per TV angeboten.
    Weiter ist geplant, aus den anderen Prälaturen der Landeskirche - Reutlingen, Heilbronn und Stuttgart - Gottesdienstformate unter dem Titel „Du bist nicht allein“ aufzuzeichnen. An den beiden verbleibenden Wochenenden der Passionszeit werden Prälat Prof. Dr. Christian Rose aus Reutlingen und Prälat Harald Stumpf aus Heilbronn den Gottesdienst gestalten. An Gründonnerstag, 9. April, ist Diakonie-Chef Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, am Karfreitag, 10. April, die Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold zuständig. Den Ostergottesdienst wird Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July gestaltet.
    Die Gottesdienste werden über die Sender Regio TV Bodensee, Regio TV Schwaben und Regio TV Stuttgart, im Kabelprogramm und auch über Satellit ausgestrahlt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Oliver Hoesch
    Sprecher der Landeskirche