Männervesper
facebook





mehr zum Männervesper



Soziale Medien
- was Facebook weiß und wie es uns denken lässt
Referent: Herr Stefan Artmann


Wie verändern Facebook und andere Soziale Medien unsere Sicht auf die Welt? Was weiß Facebook tatsächlich über uns? Zu diesen Fragen konnte uns Stefan Artmann sehr gut Auskunft geben, der als  Bildungsreferent bei der Landeszentrale für politische Bildung arbeitet und sich schon ausgiebig mit Cybersicherheitspolitik beschäftigt hat.

Bei der großen Vielzahl von Sozialen Medien richtete Herr Artmann den Schwerpunkt auf Instagram, WhatsApp und Facebook. Instagram, eine Plattform, auf der man Bilder hochladen kann, und WhatsApp, die Nachrichtenübermittlung über die Handys, wurden beide von Facebook übernommen, das 2004 von Mark Zuckerberg gegründet wurde und die umfassendste Plattform für Soziale Medien ist.

Herr Artmann führte aus, dass Facebook und Google sich vorwiegend über "maßgeschneiderte", dh. personalisierte  Werbung finanzieren und zwar mit Hilfe von Profilen, die aus den Daten entwickelt werden, die wir bei jeder Benutzung hinterlassen. Er zeigte auf, wie das Unternehmen Cambridge Analytica 2014 eine legale wissenschaftliche Untersuchung benutzte und daraus gezielt illegale Werbung für bestimmte Zielgruppe entwickelte, z.B. zur Beeinflussung von politischen Wahlkämpfen.

Die zahlreichen  Besucher zeigten ein reges Interesse – auch wenn viele selbst keinen Zugang zu Facebook haben. In der lebhaften Gesprächsrunde ging Herr Artmann ausführlich auf ihre Fragen ein.

Der Abend hat uns also wertvolle Einblicke in die Sozialen Medien und den Umgang mit ihnen  gegeben. Wir danken  ganz herzlich Herrn Stefan Artmann für den gelungenen Vortrag, Herrn Kurz für die Moderation und allen weiteren Helfern, doch auch den interessierten Teilnehmern und zugleich den MitarbeiterInnen des VfB Heims in Tamm, die uns so freundlich die Räumlichkeiten überlassen haben.
Bericht von Arno Sauer