Missionsprojekte 2009
Kindergarten in Pogradec
Der Kirchengemeinderat hat für das Jahr 2009 zwei Projekte ausgewählt, die von unserer Kirchengemeinde unterstützt werden.

1.    Kinder- und Jugendarbeit in Pogradec

Die Arbeit der Herrenhuter Brüdergemeinde in Albanien geschieht größtenteils unter Kindern und Jugendlichen, die einen atheistischen, moslemischen oder orthodoxen Hintergrund haben und aus sehr armen Familien stammen. An mehr als zehn Orten kommen sie mit der Frohen Botschaft in Berührung. An drei Orten gibt es Kindergärten. Für weitere besteht ein großer Bedarf.
Am Ohrid-See im Norden Albaniens wurde mit deutscher Unterstützung ein bebautes Grundstück gekauft. Es entsteht zur Zeit ein Kinder- und Jugendzentrum wo sich mittlerweile zweimal in der Woche 100 Kinder in missionarischen Kinder- und Teeny-Clubs treffen.
Da die Gemeindeglieder in Albanien selbst arm sind, benötigen sie die finanzielle Unterstützung, aber auch Fürbitte und persönliche Kontakte zu Christinnen und Christen aus dem Ausland.
Gartenarbeit in Palästina
2.    Palästinensische Christinnen und Christen für Gerechtigkeit und Frieden

Unter den wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Dauerkrise im Nahen Osten leiden insbesondere die Menschen in den palästinensischen Gebieten, verstärkt auch die ca. 160.000 Christinnen und Christen. Unter der Schirmherrschaft der „Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und dem Heiligen Land“  engagieren sie sich für Gerechtigkeit und Frieden in ihrem Land.
Fortbildung für junge Palästinenser/Innen zu Themen wie Glaube und Gesellschaft, Konfliktlösung, Jugend- und Sozialarbeit, interreligiöser Dialog, Oekumene und Menschenrechte hat sich die Gruppe DIYAR zur Aufgabe gestellt. In ihren Heimatgemeinden setzen sie dies dann in Kleinprojekten zu Anliegen der Kirche und der Dorfgemeinschaften um.
Für dieses weitgehend ehrenamtliche Engagement wurde DIYAR am 07. Dezember 2008 in Berlin mit der Carl-von-Ossietzky-Medaille ausgezeichnet.